selbstverteidigung

selbstverteidigungBereits zum dritten Mal bekamen die Mädchen der 3. und 4.Klassen die Gelegenheit im Rahmen der Projektwoche einen sechsstündigen Selbstverteidigungskurs zu besuchen.
Am Programm stand eine umfassende Information zu Gewalt an Frauen. In der Folge wurden Möglichkeiten zum Selbstschutz, zur Abwehr von Angriffen wie auch zur Befreiung aus bedrohlichen Situationen erarbeitet.
Die Schülerinnen untersuchten die unterschiedliche Wirkung von Stimme, Blick und Körperhaltung auf potentielle Angreifer und überlegten sich, wie man sie gezielt und korrekt einsetzen kann.
Sinn des Kurses war es, Gefahrensituationen vorweg zu nehmen und die Schülerinnen entsprechend darauf vorzubereiten, auch wenn wir hoffen, dass sie nie in eine solche Lage geraten.
Wir bedanken uns ganz herzlich für die finanzielle Unterstützung dieses Workshops bei den Soroptimisten Bad Ischl, dem Frauenforum Salzkammergut und der Raiffeisenbank Inneres Salzkammergut.