7b olympiade

7b olympiade95 Schülerinnen und Schüler aus Oberösterreich stellten sich am 16. März 2015 der Herausforderung, einen lateinischen Text perfekt zu übersetzen, unter ihnen Nina Maherndl, Gerwin Stangl und Thomas Posch aus der 7b.
In den Linzer Redoutensälen war ein festlicher Rahmen dafür vorbereitet. Fast zwei Stunden lang rauchten die Köpfe, die Stifte und der Stowasser.
Gegeben war eine neulateinische Textpassage über die Lebensgewohnheiten eines wilden Bergvolkes, das zur Jagd mit Bier gefüllte Fallgruben baute und das Blut der erbeuteten Tiere als Farbstoff weiterverwendete.
Während die Olympioniken zum Mittagessen in den Ursulinenkeller eingeladen wurden, hatten die BegleitlehrerInnen das Vergnügen, die Korrekturen vorzunehmen.
Nina gelang es als der besten Teilnehmerin des BRG Bad Ischl den fünften Platz zu belegen. Eine in lateinischer Sprache geschriebene Urkunde und ein Buchgeschenk waren die Siegespreise.

GotE