Geschichte fängt oft vor der Haustüre an. Das wird den Schülerinnen und Schülern des BG Bad Ischl bewusst, wenn sie sich in der 4.Klasse auf den Weg nach Ebensee machen, um das Zeitgeschichtemuseum sowie die KZ-Gedenkstätte zu besichtigen.
Plötzlich bemerken sie, dass Ereignisse, die im Geschichtsbuch als Teil der Österreichischen Geschichte präsentiert werden, hier vor Ort ihre Spuren hinterlassen haben.
Ein einsamer Torbogen, Stiegen im Wald, ein dunkler Stollen und verrostete Schienenreste, ein Friedhof mit langen Listen an Namen von Opfern einer Zeit, die die einen vergessen und die anderen in Erinnerung zu halten versuchen.
Das ist Spurensuche in der Heimat, damit die SchülerInnen erkennen – Geschichte findet überall statt und wir alle sind mehr oder weniger Teil davon, in den unterschiedlichsten Rollen, aber doch eben Teil.

{gallery}aktuelles2014-15/zeit{/gallery}