Ein Rorate-Gang ist eine kleine Wallfahrt in der Adventzeit. Seit dem Jahr 2005 unternehmen SchülerInnen der Oberstufe diese Wanderung vom Gymnasium nach Lauffen. Um 6 Uhr morgens brachen am Dienstag, dem 11. Dezember 25 SchülerInnen der 5B,6C, 7A und 7NB auf. TeilnehmerInnen aus Traunkirchen, Ebensee, Ischl, Strobl, Goisern und Hallstatt hatten sich eingefunden. Im Schein von Fackeln zogen wir durch die verschneite Landschaft entlang der Engleithen. Unterwegs lasen wir bei sechs Stationen Texte zum Stichwort „Geburt“ und sangen Adventlieder. Von der letzten Station in der Wallfahrtskirche „Maria im Schatten“ führte uns der Weg schließlich ins Pfarrstüberl zum Frühstück. Den Rückweg legten wir im Bus zurück. Der Unterricht begann für die SchülerInnen und die zwei Lehrer mit der dritten Einheit. Pfarrer Öhler trat seine Arbeit im Pfarrhof an.
Ich danke den Organisatorinnen aus der 7NB, allen Leserinnen, Prof. Schmied für die Begleitung mit der Gitarre, der Pfarre Bad Ischl für die Finanzierung der Kosten und der Pfarre Lauffen für die Gastfreundschaft!
Mag. Markus Steinmaurer

{gallery}aktuelles2012-13/rorate{/gallery}

Ein Rorate-Gang ist eine kleine Wallfahrt in der Adventzeit. Seit dem Jahr 2005 unternehmen SchülerInnen der Oberstufe diese Wanderung vom Gymnasium nach Lauffen. Um 6 Uhr morgens brachen am Dienstag, dem 11. Dezember 25 SchülerInnen der 5B,6C, 7A und 7NB auf. TeilnehmerInnen aus Traunkirchen, Ebensee, Ischl, Strobl, Goisern und Hallstatt hatten sich eingefunden. Im Schein von Fackeln zogen wir durch die verschneite Landschaft entlang der Engleithen. Unterwegs lasen wir bei sechs Stationen Texte zum Stichwort „Geburt“ und sangen Adventlieder. Von der letzten Station in der Wallfahrtskirche „Maria im Schatten“ führte uns der Weg schließlich ins Pfarrstüberl zum Frühstück. Den Rückweg legten wir im Bus zurück. Der Unterricht begann für die SchülerInnen und die zwei Lehrer mit der dritten Einheit. Pfarrer Öhler trat seine Arbeit im Pfarrhof an.

Ich danke den Organisatorinnen aus der 7NB, allen Leserinnen, Prof. Schmied für die Begleitung mit der Gitarre, der Pfarre Bad Ischl für die Finanzierung der Kosten und der Pfarre Lauffen für die Gastfreundschaft!

Mag. Markus Steinmaurer