Auch heuer wieder hatten und haben die Schüler der 6.Klassen die Möglichkeit das von der volkswirtschaftlichen Gesellschaft angebotenen Planspiel COST zu absolvieren.
In 16 Trainingseinheiten auf 2 Tage verteilt werden den SchülerInnen betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse anhand eines Planspieles vermittelt. Die Schüler übernehmen die Rolle von Unternehmen und erzeugen ein eigenes virtuelles Konsumgut, das sie dann entsprechend am Markt zu platzieren versuchen. Unternehmerische Entscheidungen sind erforderlich, Zeitdruck eng ein und lässt so manche Handlung weniger überlegt erfolgen. Mit diesem Planspiel soll der Transfer von Erlerntem zum Realen erleichtert werden. Trockenen Theorie wird anschaulicher, Zusammenhänge klarer, ein besseres Verständnis für die Problematik des Unternehmertums bildet sich. Erfolg wie auch Misserfolg sind das Ergebnis von Spielentscheidungen, die im realen Leben weit schwerwiegendere Konsequenzen nach sich ziehen. So manch einer erkennt, dass das Unternehmertum nicht das seine ist oder umgekehrten wird die Freude an der aktiven Gestaltung und Mitwirkung entdeckt. Auf jeden Fall eine interessante Ergänzung zum täglichen Unterricht.

{gallery}aktuelles2014-15/cost{/gallery}