TATÜTATA

Am 16. Oktober um ca. 14 Uhr wird die Feuerwehr zwecks Dreharbeiten für den Film unserer MaturantInnen ausrücken. Es wird auch kurz das Folgetonhorn eingeschaltet werden. Also keine Panik und nicht erschrecken!!!!

 

LAPTOP ZU VERSCHENKEN

Eine Familie hat einen neuen Laptop für einen/eine unserer SchülerInnen zu vergeben. Wer daran interessiert ist, möge sich bitte ehestens in der Direktion melden.

 

UND IMMER, IMMER WIEDER GEHT ES UM ORDNUNG

  1. Ordnung in den Klassenzimmern

Eine Bitte an die KVs.: Machen Sie Ihre SchülerInnen immer wieder darauf aufmerksam, dass Ordnung für das Zusammenleben von Menschen sehr wichtig ist und dass sie ihre Regale bzw. Fächer in Ordnung halten sollen und keine Bücher am Boden und auf den Fensterbänken zu deponieren haben. Und bitte darauf achten, dass nach der letzten Unterrichtsstunde alle Fenster geschlossen sind.

  1. Ordnung im Konferenzzimmer

Auch im Konferenzzimmer ist Ordnung wichtig. Deswegen ersuche ich alle, die Zettel aufgehängt haben, zu überprüfen, ob sie noch up-to-date sind. Nur die absolut notwendigsten Informationen werden ausgehängt, alle anderen Infozettel in einen Ordner geben. Danke!

  1. Ordnung auf unseren Desktops

Es ist wenig erfreulich, wenn auf unseren Desktops unzählige Icons – einige doppelt, andere völlig unnötig – aufscheinen. Deshalb ist ein „DESKTOPPUTZ“ angesagt. Und dieser „Desktopputz“ findet nächste Woche am Donnerstag, dem 18.10, statt. Es werden dann nur noch „Klassenbuch“, „Moodle“ und einige wenige Icons auf dem Desktop ersichtlich sein. Erstellen Sie nach dem „Desktopputz“ Ihr spezielles Roaming Profil, das auf jedem Computer aufscheint, wenn Sie sich einloggen. GANZ WICHTIG: Speichern Sie grundsätzlich Ihre Daten auf USB Sticks oder Festplatten, nicht in Ordnern am Desktop. Alles, was am Desktop liegt, wird im Arbeitsspeicher abgelegt. Es kommt leider vor, dass LehrerInnen Ordner mit 2,9 GB anlegen, obwohl unser Rechner 4 GB Arbeitsspeicher hat. Da ist doch vollkommen klar, dass alles zusammenbrechen muss. Und geben Sie , wenn die Computer nicht funktionieren, schriftliche Fehlermeldungen bei Herrn Prof. Pötzlberger bzw. bei Frau Prof. Windischbauer ab, damit klar ersichtlich ist, wo und wann etwas nicht funktioniert.

  1. Alphabetische Ordnung der Postfächer

Vorankündigung: Auch die Postfächer werden in der nächsten Zeit

                               alphabetisch geordnet werden.

 

NEUE COMPUTER AUFGESCHRAUBT

Im Computersaal 1 wurden 6 neue Computer mit großer Wahrscheinlichkeit mit Werkzeug aufgeschraubt und die Schrauben sind verschwunden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das während des Unterrichts geschehen ist. Es handelt sich um Beschädigung des Eigentums der Schule. Deswegen ein Appell an alle ProfessorInnen: Lassen sie niemals SchülerInnen unbeaufsichtigt in die Computersäle. Wer das trotzdem macht, hat selbst für die Schäden aufzukommen. Während des Unterrichts ist darauf zu achten, dass die Schüler nichts demolieren oder kaputtmachen. Im Elternbrief, den ich im Laufe der nächsten Woche an die Eltern austeilen werde, wird dieser Vorfall erwähnt werden. Hinsichtlich Belegung der Computersäle ist zu sagen: Vergessen Sie nicht, sich in der im Konferenzzimmer aufgehängten Liste einzutragen. Es gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst.

 

WER SITZT WO IM KONFERENZZIMMER?

Auf vielen Arbeitstischen im Konferenzzimmer ist anhand der Schilder nicht zu erkennen, wer wo sitzt. Deswegen ist es höchste Zeit, die mittlerweile schon verblassten Etiketten zu erneuern. Etiketten sind im Sekretariat erhältlich. Bitte bis 19.10. 2018 die Arbeitstische beschriften!!!

 

KENNENLERNTAGE,PROJEKTTAGE, SPRACHWOCHEN

EIN HERZLICHES DANKESCHÖN

ergeht an

  • an alle LeiterInnen und BegleitlehrerInnen dieser Schulveranstaltungen für ihren Einsatz und ihr Bemühen.

 

TAG DER OFFENEN TÜR

EIN HERZLICHES DANKESCHÖN

ergeht an

  • Prof. Blasch und Prof. Zöhrer, die schon mit der Organisation des Tages der offenen Tür begonnen haben.

  • Frau Prof. Schwendtner, die mit ihren SchülerInnen wunderschöne individuelle Einladungen für die SchülerInnen der 4. Klassen Volksschule gestaltet hat.

     

MÜLLPROJEKT

EIN HERZLICHES DANKESCHÖN ergeht an

  • Frau Prof. Hager, die ein fächer-und schulstufenübergreifendes Großprojekt gestartet hat und auch

  • an alle Lehrkräfte, die daran teilnehmen werden. Es wird noch notwendig sein, sich abzusprechen und diese Gelegenheit gibt es jeden Mittwoch in der 7. Stunde.

     

 

APROPOS MITTWOCH, 7. STUNDE:

Die nächste „Common Time“ oder Kommunikationsstunde wird am Mittwoch, dem 24.10.2018, in der 7. Stunde stattfinden.

Tagesordnung: Rückblick: Schulanfang

                           Blick nach vorne: WPGs, Elternsprechtag

TERMINE

Do., 18.10.

HEARING für Schulsprecherwahl 4.5.E.

.

p

 

 

Do., 18.10.

Matura mdl. 14.00 Uhr 1.Nebentermin

.

l

 

 

Fr., 19.10.

Wahl des Schulsprechers 1.2.E.