INFORMATIONSFLUSS AN UNSERER SCHULE

Zur Verbesserung des Informationsflusses ersuche ich alle Klassenvorstände alle Klassenlehrer zu informieren, wenn ein neuer Schüler während des Schuljahres in die Klasse kommt.

 

WAS TUN MIT STÖREFRIEDEN?

Bitte lassen Sie nicht zu, dass Schüler permanent den Unterricht stören. Es kann nicht sein, dass wegen eines oder weniger Störefriede diejenigen, die aufmerksam dem Unterricht folgen wollen, beim Lernen gestört werden. Außerdem haben diejenigen SchülerInnen, die eifrig und lernwillig sind, ihre Aufmerksamkeit verdient und nicht derjenige, der stört. Wir haben die Verpflichtung dafür zu sorgen, dass jeder Schüler optimale Lernbedingungen vorfindet. Sollte ein Schüler wiederholt stören, bitte sofort mit ihm die derzeitige Situation und auch das weitere Vorgehen (Einbeziehen der Eltern) besprechen. Das sollte möglichst „sine ira et studio“, also unaufgeregt und wertschätzend gemacht werden. Nur dann kann der Schüler auch die Kritik annehmen. Wenn Sie das negative Verhalten zu lange tolerieren, dann sind Sie klarerweise so genervt, dass der wertschätzende Ton oftmals auf der Strecke bleibt, was wiederum für eine langfristige Verhaltensänderung nicht sehr vorteilhaft ist. Vergessen Sie bitte nicht den Klassenvorstand informieren und mit den Eltern Kontakt aufnehmen. Es ist auch sehr wichtig, dass vor dem Elterngespräch mit Hilfe des Klassenvorstands eruiert wird, ob der Schüler dieses Störverhalten nur in einem oder in mehreren Unterrichtsgegenständen zeigt. Wenn nämlich alle Klassenlehrerinnen dem Schüler Beim Gespräch ist wichtig, dass ein engmaschiges Rückmeldesystem mit den Eltern vereinbart wird, denn es geht schlussendlich um das Wohl ihres Kindes. Sollte sich das Verhalten des störenden Schülers nach dem Elterngespräch nicht ändern, dann ist KONSEQUENZ angesagt. Dann muss halt noch ein Gespräch stattfinden. Nur mit Konsequenz und gleichzeitig wertschätzendem Umgang können wir negatives Verhalten ändern. Strafen per se können sicherlich keine langfristige Verhaltensänderung bewirken.

 

DRINGEND: WANTED!!!!

  • Unsere japanische Gastschülerin, die derzeit die 6B besucht, braucht ab Februar neue Gasteltern. Da es ihr bei uns gut gefällt, wäre es schön, wenn sie auch den 2. Teil ihres Aufenthaltes bei uns verbringen könnte. Ich ersuche somit alle Klassenvorstände der 4. Bis 8. Klassen, ihre SchülerInnen zu fragen, ob jemand diese Gastschülerin aufnehmen könnte.

  • Rotary sucht im Rahmen des Schüleraustausches ab Jänner Gastfamilien für einen Schüler aus Australien und eine Schülerin aus Neuseeland. Der Austausch dauert 9 Monate, es ist aber vorgesehen, dass die Schüler jeweils nur drei Monate bei einer Familie bleiben. Deswegen wären 6 Gastfamilien ideal. Es wird am Freitag, dem 16.11.2018, eine Infoveranstaltung in unserer Schule in der 1B Klasse geben. Die Einladungen dazu eingefächert. Ich ersuche alle Klassenvorstände der 5. bis 8. Klassen, diese Einladungen an die SchülerInnen auszugeben. Es wäre wirklich schön, wenn sich Gastfamilien fänden.

     

     

WETTWEBERB JUVENES TRANSLATORES

Am Donnerstag, dem 22.11.2018, werden folgende SchülerInnen an einem Wettbewerb, der in der Schule abgehalten wird, teilnehmen und somit in der 3.,4. Und 5. Einheit nicht im Unterricht sein:

7Ag: Gavric Adriana, Mehmedovic Amera, 7Ar: Klambauer Fabian, 8A: Pauli Simon. Wir wünschen Ihnen alles Gute!

 

EVALUATION DER SCHULVERANSTALTUNGEN

Die angekündigte Evaluation der Projekttage/mehrtägigen Schulveranstaltungen wird in den nächsten Tagen stattfinden. Koll. Stummer wird sich an die jeweiligen KVs wenden und die TAN Codes und Internetadressen zur Verfügung stellen.

 

WIR HABEN GEWONNEN!!

Raten Sie mal wer? Richtig! Koll. Hager hat mit ihrem Team der 6A beim Demokratiewettbewerb den 3. Platz belegt! HERZLICHE GRATULATION!

 

UND ICH BIN DANN WIEDER EINMAL WEG!!

Wann?

12.11.: Besprechung über „Pädagogisch praktische Studien“ in Linz

13. und 14.11.: Direktorenseminar in Bad Ischl

Der stellvertretende Direktor ist Koll. Stummer. Bei Problemen wenden Sie sich bitte an ihn.

 

 

VORSCHAU: 

 

Do., 15.11.

135. SGA-Sitzung 16:00Uhr 1B

.

Direktionsbestätigung liegt vor seit 2018-10-29 09:08:37
Administrationsbestätigung liegt vor seit 2018-10-30 11:10:28

hp

 

 

Fr., 16.11.

Vortrag v.Rotary über Schüleraustausch