Am MONTAG, 7.10.2019, findet

  • in der 1.Unterrichtseinheit, ca. 30 Minuten in der Aula für die 4. (Ausnahme: 4B) und 5. Klassen

  • in der 4. Unterrichtseinheit, ca. 30 Minuten in der Aula für die 6. bis 8. Klassen

eine Informationsveranstaltung über unser geplantes neues Oberstufenmodell statt. Da es vor der Einführung eines neuen Modells äußerst wichtig ist schon im Vorfeld zu eruieren, ob dieses Modell auch bei den Schüler/innen tatsächlich Anklang findet und ob auch die Rahmenbedingungen stimmen, findet diese Informationsveranstaltung statt. Die Lehrer/innen des Regelunterrichts beaufsichtigen ihre Klassen in der Aula. Unser SQA-Koordinator, Herr Kollege Glaßer, wird diese Informationsveranstaltung durchführen.

 

MITTWOCH, 9.10.2019  

  • KLAUSURTAGUNG DES SET

    Am Mittwoch findet von 08:00 bis 16:00 Uhr die Klausurtagung des SET (Schulentwicklungsteams) im Pfarrheim statt. Da auch unser Administrator, Herr Prof. Stummer, an dieser Tagung teilnehmen wird, und Dr. Sodl auch bei einer Dienstbesprechung in der Bildungsdirektion sein muss, wird mich Prof. Bahar als leitender Direktor vertreten.

  • Abgeben der Anmeldeformulare der 4. Klassen für den Vortrag der WKO14 – was nun“ im Sekretariat.

  • COMMON TIME: DIGITALE GRUNDBILDUNG

    Am Mittwoch, dem 09.10.2019, findet wieder eine Common Time zum Thema DGB: Textverarbeitung“ statt. Folgende ARGEs haben sich bereit erklärt, sich in der 2., 3. und 4. Klasse mit Textverarbeitung zu beschäftigen: D, BU, BE, GSPB, F. Diese Veranstaltung wird von unseren IT-Kustoden gemacht werden. Wenn Sie noch Ihre EDV Kenntnisse auffrischen wollen, lade ich Sie recht herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

    Der Lernzielkatalog für Textverarbeitung lautet folgendermaßen:

    1 Programm verwenden

    1.1 Arbeiten mit Dokumenten

    1.1.1 Textverarbeitungsprogramm starten, beenden; Dokument öffnen, schließen

    1.1.2 Dokument an einem bestimmten Ort eines Laufwerks speichern; Dokument unter einem anderen Namen in einen bestimmten Ordner eines Laufwerks speichern

    1.1.3 Dokument in anderen Dateiformaten speichern wie: Nur Text (.txt), PDF

    1.1.4 Zwischen offenen Dokumenten wechseln

               1.2 Produktivitätssteigerung

1.2.1 Basis-Optionen in der Anwendung einstellen wie: Benutzername, Standard-Ordner zum

Öffnen und Speichern von Dokumenten

1.2.2 Verfügbare Hilfe-Funktionen verwenden

1.2.3 Zoom-Funktionen verwenden

1.2.4 Integrierte Symbolleiste ein-, ausblenden bzw. Multifunktionsleiste wiederherstellen,

minimieren

               2 Erstellung von Dokumenten

2.1 Texteingabe

2.1.1 Ansicht wechseln

2.1.2 Text in ein Dokument eingeben

2.1.3 Symbole einfügen wie ©, ®, ™

               2.2 Auswählen und Bearbeiten

2.2.1 Ein-, Ausblenden von nicht druckbaren Zeichen wie: Leerzeichen, Absatzendezeichen

2.2.2 Zeichen, Wort, Zeile, Satz, Absatz und gesamten Text auswählen/markieren

2.2.3 Text bearbeiten: einfügen, löschen, überschreiben

2.2.4 Einfachen Suchen-Befehl verwenden, um ein bestimmtes Wort, einen Ausdruck zu suchen

2.2.5 Einfachen Ersetzen-Befehl verwenden, um ein bestimmtes Wort, einen Ausdruck zu ersetzen

2.2.6 Text innerhalb eines Dokuments, von einem Dokument in ein anderes kopieren oder

verschieben

2.2.7 Text löschen

2.2.8 Befehl Rückgängig, Wiederherstellen verwenden

             3 Formatierung

              3.1 Text

3.1.1 Textformatierung ändern: Schriftart, Schriftgröße

3.1.2 Textformate anwenden: fett, kursiv, unterstreichen

3.1.3 Textfarbe ändern

3.2 Absätze

3.2.1 Absatzendezeichen (Absatzmarke) einfügen, löschen

3.2.2 Absatz linksbündig, zentriert, rechtsbündig oder in Blocksatz ausrichten

3.2.3 Absatz einziehen: links, rechts, erste Zeile

3.2.4 Absatz mit Abstand vor dem Absatz, nach dem Absatz, mit einfachem, 1,5-zeiligem, doppeltem Zeilenabstand formatieren

3.2.5 Aufzählungszeichen, Nummerierung zu einer einfachen Liste hinzufügen, entfernen; das Format von Aufzählungszeichen, Nummerierungen mit den integrierten Standardoptionen ändern

3.2.6 Rahmen und Schattierung/Hintergrundfarbe für einen Absatz festlegen

4 Grafische Objekte

4.1. Bild einfügen

4.2 Bild innerhalb eines Dokuments, von einem Dokument in ein anderes kopieren, verschieben

    1. Größe eines Bildes ändern, Bild löschen

               5 Ausgabevorbereiten

5.1 Einstellungen

5.1.1 Papiergröße ändern, Seiten-Orientierung ändern: Hoch-, Querformat

5.1.2 Seitenränder des gesamten Dokuments ändern: oben, unten, links, rechts

5.1.3 Seitenumbruch einfügen, entfernen

5.1.4 Text in Kopf-, Fußzeile hinzufügen, bearbeiten

5.1.5 Felder in Kopf-, Fußzeile einfügen: Datum, Seitennummer, Seitenanzahl, Dateiname

      1. Automatische Seitennummerierung auf ein Dokument anwenden

               5.2 Kontrollieren und Drucken

5.2.1 Rechtschreibprüfung auf ein Dokument anwenden und Änderungen durchführen wie:

Fehler verbessern, Wortwiederholungen löschen

5.2.2 Wörter zu einem integrierten Wörterbuch unter Verwendung der Rechtschreibprüfung hinzufügen

5.2.3 Ein Dokument in der Seitenansicht überprüfen

5.2.4 Ein Dokument auf einem installierten Drucker drucken und Druckoptionen wählen

wie: gesamtes Dokument, bestimmte Seiten, Anzahl der Exemplare

 

VORANKÜNDIGUNG:

MITTWOCH, 16.10.2019: COMMON TIME: DIGITALE GRUNDBILDUNG: In welchen Klassen werden welche Inhalte wie lange integrativ unterrichtet? In dieser Common Time wird das mit unseren IT Kustoden auf Basis ihrer Eintragungen entwickelte schulautonome Konzept hinsichtlich DGB im integrativen Unterricht vorgestellt. Dieses Konzept werde ich im Laufe der nächsten Woche aussenden. Wenn noch Zeit bleibt, wird noch auf unsere Handyregelung und die Verwendung von Computern im Unterricht eingegangen werden.

 

DOKUMENTATION DER DIGITALEN GRUNDBILDUNG

Da in WebUntis genau dokumentiert werden muss, wann welche Inhalte der digitalen Grundbildung im integrativen Unterricht gemacht werden, hat Herr Prof. Stummer eine Anleitung hinsichtlich Stoffeintragung der DGB im integrativen Unterricht auf „Verwaltung extern“ gestellt (Administration/ Anleitungen).

 

WARMES MITTAGESSEN

Unser Schulbuffetbetreiber bietet ab nun zu Mittag etwas Warmes an. Was es jeweils gibt, können Sie einer Tafel, die im Buffet angebracht ist, entnehmen. Es wäre für Herrn Stefan sehr vorteilhaft, wenn Sie ihm schon vor 11:00 Uhr bekanntgeben würden, ob sie ein Essen wollen.

 

MÜLLENTSORGUNG

Ich ersuche alle KVs ihre Klassen zu informieren, dass sowohl am Mittwoch als auch am Freitag der Müll entsorgt werden muss. Es ist sehr wichtig, dass alle Flaschen schon im Vorfeld zusammengedrückt werden. Wichtig ist auch, dass die Schüler/innen sich am Mittwoch an die vorgegebenen Zeiten halten (nicht zu früh und nicht zu spät):

Unterstufe: 10:15 bis 10:30 Uhr

Oberstufe: 10:30 bis 10:45 Uhr

 

WANTED: SCHNUPPERGUIDES AUS DEN 2. ODER 3. KLASSEN

Der Tag der Offenen Tür rückt näher und somit auch die Möglichkeit für Volksschüler/innen, bei uns zu „schnuppern“. Deswegen suchen wir wieder „Schnupperguides“ aus den 2. und 3. Klassen, die die „Schnupperkinder“ in die ihnen zugeteilten Klassen begleiten. Diese „Schnupperguides“ sollten verlässliche Mädchen oder Burschen sein, die sich zu benehmen wissen. Außerdem müssen sie schon vor 7:30 Uhr in der Schule sein. Ich ersuche alle KVs der 2. und 3. Klassen zu eruieren, welche Schüler/innen als „Schnupperguides“ fungieren wollen.

 

DIE ORDNUNG IN DEN KLASSENZIMMERN LÄSST NOCH ZU WÜNSCHEN ÜBRIG!

Ich ersuche alle KVs ihre Klassenordner darauf hinzuweisen, dass nach Unterrichtsende die Fensterbänke abgeräumt, die Sessel auf die Tische gestellt und die Fenster geschlossen werden müssen und dass das Licht abzudrehen ist. Ich ersuche auch alle Lehrer/innen der letzten Unterrichtseinheit darauf zu achten, dass die Schüler/innen das Klassenzimmer sauber hinterlassen. Wichtig ist auch, dass die Schüler/innen die Klassentür schließen, wenn sie in einen Funktionsraum wechseln. Außerdem sollen sie Wertgegenstände und Geld bei sich tragen und ihre Handys nicht frei herumliegen lassen. Weiters dürfen keine Gegenstände aus den Fenstern geschmissen werden. Derzeit sind Salatschüsseln und Papierflieger im Schulhof keine Seltenheit.

 

ALLE AUFSICHTEN SIND EINGETEILT

Die Aufsichten sind fix eingeteilt und wir starten nächste Woche! Ein Dankeschön an unsere PV, die mich bei der Einteilung der Gangaufsichten tatkräftig unterstützt hat.

 

VORSCHAU:

Mi., 09.10.               Klausurtagung SET

Mi.,09.10.                Common Time: Textverarbeitung, EDV Saal

Mi.,09.10.                Abgabe der Anmeldeformulare der 4. Klassen für den von

                                  der WKO organisierten Informationsabend“14- Was nun“

Mi., 09.10.               Elternabend der 5. Klassen, 19:00 Uhr, Aula

Do., 10.10.               Potentialanalyse 2.-5.UE, 4.Klassen

Do.,10.10.                Hearing für Schulsprecherwahl, 4. und 5. UE, Oberstufe,

                                  Turnsaal      

Fr.,11.10.                 Schulsprecherwahl, 1.UE

Fr., 11.10. bis Sa., 12.10.   Kennenlerntage 5B      

Fr., 11.10.               Fixierung Elternvertreter/Elternstellvertreter/