Am Freitag, dem 6.12.2019, wird der Tag der offenen Tür an unserer Schule stattfinden. Es ist äußerst wichtig, dass wir alle durch unsere Mitarbeit und Präsenz signalisieren, dass uns unsere Schule wichtig ist.

Unser neues Oberstufenmodell „MOVE“ wurde einstimmig im SGA gebilligt und kann am Tag der offenen Tür interessierten Schüler/innen der NMS vorgestellt werden. Durch die Erhöhung der Stunden im Wahlpflichtbereich bereiten wir unsere Schüler/innen nicht nur bestmöglich auf das Universitäts-und Fachhochschulstudium vor, sondern fördern durch das Eingehen auf ihre Interessen und Begabungen auch ihre Persönlichkeitsentfaltung. Das ist für mich ein Schritt in die richtige Richtung und ich bedanke mich noch einmal beim SET Team für das Denken und Entwickeln und bei allen Lehrer/innen für ihre Offenheit und die Bereitschaft, diesen neuen Weg zum Wohle unserer Schüler/innen zu gehen.

Weniger eindeutig fiel die Abstimmung über die Benennung der Pools aus. 14 Lehrer/innen haben ihre Stimme abgegeben und das Votum war 7 :7. Auch im SGA gab es keine Mehrheit. Deshalb schlage ich vor, dass wir – da es ja noch nicht sehr eilt – noch einmal in uns gehen und kreativ werden. Wichtig wäre jedenfalls, dass die Schwerpunkte in der Bezeichnung abgebildet werden. Kreativität und Originalität sind also gefragt. Bitte lassen Sie Kollegen Glaßer Ihre Vorschläge wissen!

 

BERUFSORIENTIERUNG

Bezugnehmend auf den Blog der Vorwoche möchte ich noch darauf hinweisen, dass es verbindlich ist, die gemeinsam festgelegten Inhalte hinsichtlich Berufsorientierung zu vermitteln. Damit Sie auch wissen, was genau festgelegt wurde, wird die Liste der in der 3. und 4. Klasse zu vermittelnden Inhalte zusammen mit dem Blog ausgehängt werden. Falls die ARGEs sich nicht mehr mit den Inhalten identifizieren können, dann melden Sie mir das bitte, damit die Liste revidiert werden kann.

 

UNSERE UHREN TICKEN ANDERSRUM

Weil der Gong leider nicht in allen Klassen gut hörbar ist, wurde in der SGA Sitzung angeregt, zur Erleichterung der zeitlichen Planung des Unterrichts die Funkuhr gegenüber dem Katheder anzubringen, damit der Lehrer/die Lehrerin auch die Zeit im Blickfeld hat. Ich hoffe, dass dadurch diejenigen Lehrpersonen unterstützt werden, die den Gong nicht hören können.

VORSCHAU

Mo.: 25.11.   Berufsinformation für Schülerinnender 4. Klassen, Aula und

                    Klassen

Mi.: 27.11.   COMMON TIME:Lernen lernen“ von Prof. Sarsteiner, KVs der 1.

                   Klassen und Interessierte

Do.: 28.11.   Berufsinformationsabend der Eltern der 4. Klassen, 19:00Uhr, Aula

                    und Klassen

Fr., 29.11.     Bekanntgabe der Themengebiete für die Matura